Herzliche Einladung

Jan
13

13.01.2019 - 20.01.2019

Mär
2

02.03.2019

Mär
21

21.03.2019 - 24.03.2019

Unternehmertag 2018

Wirst Du noch oder bist Du schon?

Das war das Motto des nunmehr 8. Unternehmertages des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes. Dem Vorbereitungsteam unter der bewährten Leitung von Thomas Kehrer und der souveränen Moderation von Regina König-Wittrin gelang es sehr gut, Themen und Workshops für das spezielle Klientel zu bieten. Mit Tobias Richter und Norman Kreßner war ein von vielseitigem Bandsound geprägtes Gitarren-Duo mit souliger Stimme an Bord.

Unser special guest war Johannes Grassl aus Bleibach im bayerischen Wald. Er ist  Impulsgeber und Coach für Führungskräfte. Johannes Grassl leitet die Stiftung Leaders‘  Integrity Foundation (LIF). Der Referent wirkte authentisch, angenehm und durchaus den Problemen der hier ansässigen Unternehmer zugewandt. Unter der Überschrift “Mein Job begeistert mich – ich bin gern Unternehmer“ wurde herausgearbeitet, dass unternehmerisches Handeln gottgegeben und gottgewollt ist. Dabei wurde schnell klar, dass Christ- und Unternehmersein die ideale Kombination ist. Als Unternehmer stehen wir im Zentrum dessen, was Gott geschaffen hat. Die echten Unternehmer tragen das Land auf ihren Schultern. Interessant war dabei die Feststellung, der Gottesdienst findet Montag bis Freitag statt, denn der christliche Unternehmer arbeitet dabei ständig an der Schnittstelle zur säkularen Welt mit vielen Zugängen zu Geschäftspartnern, denen er in diesem Umfeld seinen Glauben bekennen und durch seine Integrität unterstreichen kann.

Im zweiten Teil ging es mehr um die Führungsrolle des Unternehmers. Dabei wurden die vier häufigsten Management-Fehler genauso analysiert, wie an Hand von fünf Thesen inklusive eines Aktivitäten-TÜVs wichtige Handlungshinweise gegeben. Das schon im 2. Mose 23,12 gegebene Gesetz hat nicht an Aktualität eingebüßt, auch wenn wir heute eher von gesundem Rhythmus zwischen Arbeiten und Ausruhen sprechen. Besonderes Gewicht wurde dabei auf Ehe und Familie als Fundament für alles Gelingen im Betrieb  gelegt.

Nach der Mittagspause,  ging es in drei Workshops. Der Workshop mit J. Grassl mit dem Thema „Als Unternehmer im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Druck – wie nehme ich meine Position ein?“ war von einer offenen Diskussion geprägt. Die Frage, was traue ich Gott zu und die Aussage „du darfst leisten, weil du wertvoll bist“ und nicht umgedreht spielten eine große Rolle.

Der Workshop mit Matthias Knoth „Wieviel Unternehmer steckt in dir?“ war hauptsächlich eine Bühne für die „Young Professionals“, die am Anfang ihrer unternehmerischen Tätigkeit stehen. Die Frauen als Unternehmerinnen oder Unternehmerfrauen fanden bei Heike Rochlitzer und Almut Bieber zum Thema „Ich bin es schon, bist du es auch“ wertvolle Anregungen zu Selbstwert und Wertschätzung und Gottes Antwort auf unsere Fragen: Du bist es schon –geliebt, gewollt, geschätzt.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, welche mit Sicherheit eine Fortsetzung erfährt. Und last but not least – Dank an alle Sponsoren.     

Uwe Hartlich

40 Tage Gebet

40 Tage Gebet - Knie dich rein!

Freizeit- und Reiseangebote

Freizeit- und Reiseangebote

Sächs. Gemeinschaftsblatt

saechsisches gemeinschaftsblatt

Sächs. Jugendverband EC

Sächsischer Jugendverband EC