Festschrift Bauernbibeltag 2010 Arbeitskreis Christlicher Landwirte Sachsens und Thüringens

Am 25. Juli 1910 fand im Gemeinschaftssaal in Flöha der erste Bauernbibeltag statt. Er stand unter dem Thema „Praktisches Christentum im Berufsleben“. Bis heute ist dies das Leitthema unserer Arbeit geblieben.

Träger der seither jährlich stattfindenden Bauernbibeltage wurde bald die „Vereinigung gläubiger Landwirte Sachsens“, zu der sich von Anfang an auch Landwirte aus Thüringen hielten. Bald kamen neue Formen der Begegnung hinzu wie Freizeiten und Konferenzen. Sie alle dienten dem Ziel, Menschen in ihrem Leben und Glauben zu stärken, Orientierung zu finden im Lesen der Bibel und im gemeinsamen Gebet, aber auch Kontakte zu knüpfen und Gemeinschaft zu erfahren.

Nach der politischen Wende wurde 1991 mit dem „Tag der Landwirte“ eine neue Veranstaltungsreihe begonnen, die Landwirte beim Übergang in die Marktwirtschaft begleiten sollte. Regelmäßig nahmen daran Vertreter von Ministerien und staatlichen Ämtern teil, aber auch Landwirte aus den alten Bundesländern. Ergänzt wurde das Angebot durch jährliche Exkursionen nach Baden-Württemberg.

Wir stellen uns auch den gegenwärtigen Herausforderungen, z.B. der Liberalisierung und Globalisierung des Marktes, und wollen den Landwirten gern fachliche Hilfe, aber auch Ermutigung aus unserem Glauben an Jesus Christus geben.

Im Jahr 2010 Jahr feierten wir das 100jährige Bestehen unserer Arbeit mit einem Kongresstag. 
pdfDie Festschrift können Sie gern als PDF herunterladen.

Ansprechpartner: Martin Werner  Christian Porzig  Matthias Gruschwitz
  Martin Werner 
OT Gablenz 
August-Bebel-Str. 84 
09366 Stollberg
Tel. 037296-81951
Christian Porzig 
OT Oelsa
Klausenweg 1a
01734 Rabenau
Tel. 0351-6411806 
Matthias Gruschwitz
 
Ortsstr. 18a 
07987 Mohlsdorf
Tel. 03661-432823